Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats


Verabschiedung der ausscheidenden Gemeinderäte und Einsetzung des neuen Gemeinderats

Die Gemeinderatssitzung vom 16. Juli stand ganz im Zeichen der Verabschiedung der ausscheidenden Gemeinderäte und der Einsetzung des neuen Gemeinderats.
Mit den bisherigen Gemeinderäten Elisabeth Sproll, Edgar Lau, Franz Regenbogen und Franz Schneider schieden gleich 4 Gemeinderäte aus dem Gremium aus.

Die ausgeschiedenen Gemeinderäte von links: Franz Schneider, Edgar Lau, Elisabeth Sproll und Franz Regenbogen

Die ausgeschiedenen Gemeinderäte von links: Franz Schneider, Edgar Lau, Elisabeth Sproll und Franz Regenbogen

Bürgermeister Michael Knoll bedankte sich bei den ausscheidenden Gemeinderäten für den ehrenamtlichen und unentgeltlichen Einsatz in der bzw. den zurückliegenden Amtsperiode/n. Elisabeth Sproll und Franz Schneider gehörten dem Gremium jeweils 15 Jahre an, während Edgar Lau und Franz Regenbogen das Amt je 5 Jahre ausübten. Insgesamt musste Michael Knoll somit 40 Jahre Gemeinderatstätigkeit in den „Ruhestand“ verabschieden. Bei ca. 15 Sitzungen im Jahr und einer durchschnittlichen Sitzungsdauer von 3 Stunden leisteten die 4 Gemeinderäte also insgesamt 1.800 Stunden Sitzungsdienst.

„Die Arbeit im Gemeinderat war immer offen, ehrlich, konstruktiv und trotzdem kritisch in der Sache. Insofern waren die Gemeinderatssitzungen geprägt von einer angenehmen Sachlichkeit, Zielstrebigkeit und einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis. In einer Demokratie ist es wichtig, dass man gegensätzliche Meinungen zum Ausdruck bringt und diese auch vertritt. Unterschiedliche Standpunkte müssen zum Wohle des Ganzen konstruktiv und fair ausdiskutiert werden.“

Dies alles war eine gute Basis für eine fruchtbare Arbeit in den vergangenen Jahren.

In einem kurzen 5-Jahres-Rückblick erinnerte Michael Knoll an die wichtigsten Vorhaben, die in der zurückliegenden Amtszeit des Gemeinderats realisiert wurden:

Der neue Schnürpflinger Gemeinderat (von li.): Bürgermeister Michael Knoll, Georg Aubele, Reinhold Speidel, Martin Schneider, Sibille Aich, Andreas Schlau, Sonja Rafensteiner, Harald Kerler, Thomas Hertle und Werner Völk, nicht im Bild ist Rainer Schneider.

Der neue Schnürpflinger Gemeinderat (von li.): Bürgermeister Michael Knoll, Georg Aubele, Reinhold Speidel, Martin Schneider, Sibille Aich, Andreas Schlau, Sonja Rafensteiner, Harald Kerler, Thomas Hertle und Werner Völk, nicht im Bild ist Rainer Schneider.

Zum ersten stellvertretenden Bürgermeister wurde als Nachfolger von Elisabeth Sproll Stimmenkönig Georg Aubele gewählt. Zweiter Stellvertreter ist wie bisher Thomas Hertle.

In seiner Ansprache an den neuen Gemeinerat zitierte Bürgermeister Michael Knoll die Gemeindeordnung:

„Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürger und das Hauptorgan der Gemeinde. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung der Gemeinde fest und entscheidet über alle Angelegenheiten der Gemeinde, soweit nicht der Bürgermeister kraft Gesetzes zuständig ist oder ihm der Gemeinderat bestimmte Angelegenheiten überträgt. Der Gemeinderat überwacht die Ausführung seiner Beschlüsse und sorgt beim Auftreten von Missständen in der Gemeindeverwaltung für deren Beseitigung durch den Bürgermeister.“

Der Gemeinderat hat also innerhalb der Gemeinde eine herausragende Stellung. Dieses Mandat ist in unserer 3-gliedrigen Verwaltungsstruktur zwar die unterste politische Ebene, aber genau deshalb auch die am direktesten erlebbare. Das Gremium bat der Bürgermeister, wie in der Vergangenheit seine Arbeit vertrauensvoll und sachlich in der Kritik zu begleiten: "Ich sehe die Verwaltung und den Gemeinderat als Team in einer gemeinsamen Sache: Das Beste für die Gemeinde anzustreben." Eine wichtige Aufgabe sei, dem demografischen Wandel mit attraktiven Angeboten der Gemeinde entgegenzuwirken, beispielsweise durch eine umfangreiche Kinderbetreuung, zeitgemäße Baugebiete und die Aufwertung des Ortskerns.

[weitere Infos zum Gemeinderat]

zurück

© Gemeindeverwaltung Schnürpflingen • Hauptstraße 17 • 89194 Schnürpflingen • Tel. 07346/3664 • Fax 07346/3793 • info@schnuerpflingen.de